über mich

Ein paar persönliche Einblicke:
Am 24. Dezember 1962 wurde ich in Bern geboren. Zusammen mit meinen Eltern und den drei jüngeren Geschwistern bin ich in Ostermundigen und in der Nähe von Thun aufgewachsen.

Pfadi und Sport, vor allem Skifahren, waren damals meine grossen Leidenschaften.

Später entdeckte ich das Reisen mit dem Rucksack und dann die unzähligen spannenden, nährenden und auch überraschenden inneren Reisen und Entdeckungen während meiner kontinuierlichen Aus- und Weiterbildungszeit. Dabei waren und sind mir Beziehungen zu verschiedenen Menschen, die Stille, die Natur, das einfach Sein, immer wieder bereichernde Ressourcen.
Sehr fasziniert bin ich von den Erkenntnissen aus der Traumatherapie, die ich bei Peter Levine gelernt habe und von der Pränatal- und Geburtstherapie-Arbeit nach Ray Castellino. Auch die Weiterbildungstage bei Steven W. Porges, der über das polyvagale Nervensystem lehrt, waren für meine Arbeit sehr bereichernd. Vor noch nicht langer Zeit habe ich die Weiterbildung von Johannes B. Schmidt über Systemaufstellung und Traumaarbeit abgeschlossen und bin nun bis 2015 im NARM-Training mit Larry Heller, wo es inhaltlich um Entwicklungstraumatas geht – auch das waren und sind zwei spannende, wohltuende und erfrischende Reisen!

Mehrere Jahre arbeitete ich, nebst meiner langjährigen Praxistätigkeit, teilzeitlich in einer frauenspezifischen stationären Suchttherapie. Die stationäre Tätigkeit habe ich inzwischen verlassen und biete zusätzlich zu meiner Praxistätigkeit psychiatrische Spitex an.

© 2017 Barbara Schild